Die Stadt Bottrop ist eine innovative Großstadt im nördlichen Ruhrgebiet am Rande des Münsterlandes mit hoher Lebensqualität und zahlreichen Freizeit- und Kulturangeboten. Die Stadtverwaltung Bottrop ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen, bei dem die Menschen im Mittelpunkt des Handelns stehen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter genießen dabei einen besonders hohen Stellenwert.

Rund 2.000 Beschäftigte in mehr als 50 verschiedenen Berufen tragen täglich dazu bei, die Aufgaben des größten Arbeitgebers in Bottrop gewissenhaft und im Sinne der Bürgerinnen und Bürger zu erfüllen. Dieses Team sucht Verstärkung:

Bei der Stadt Bottrop ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Teilzeitstelle mit einer regelmäßigen Wochenarbeitszeit in Höhe von 30,0 Stunden unbefristet zu besetzen:

Sachbearbeiter/in (m/w/d) Debitorenbuchhaltung im Fachbereich Finanzen

(BesGr A 7 LBesG NRW bzw. EG 6 TVöD-V)

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

  • Führung von Personenkonten
  • Sachbearbeitung in Schriftform und im Dialog des Kassenverfahrens SAP
    • Onlineverbuchung der täglichen nicht automatisierten verbuchbaren Gutschriften einschließlich Zuordnung auf Fälligkeiten, Veranlagungsjahre und gegebenenfalls auch auf verschiedene Vertragsgegenstände unter Mitwirkung der Fachdienststellen und Zahlungspflichtigen
    • Abstimmung der Konten mit Zahlungspflichtigen und Bevollmächtigten, Klärung von Differenzen
    • Erstattungen von Guthaben, Umbuchungen, Erhebung von Nebenforderungen
    • Vermerke am Geschäftspartner pflegen (Bankverbindungen, Lastschrifteinzugsermächtigungen, Sperren etc.)
  • Klärung der „unklaren Einzahlungen“ für den eigenen Zuständigkeitsbereich
    • Klärungsschreiben an Fachdienststellen, Einzahler und Banken fertigen
    • Überwachung der Rückläufer, Fertigung von Erinnerungen
    • Buchungen von Erstattungen und Umbuchungen auf Vertragsgegenstände
  • Vorbereitung, Ausstellung, Bearbeitung von Mahnungen und privatrechtlichen Zahlungserinnerungen

Ihr fachliches und persönliches Profil:

  • erfolgreicher Abschluss des Verwaltungslehrgangs I bzw. Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder die Befähigung für den nichttechnischen Verwaltungsdienst der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt,
  • selbstständige, eigenverantwortliche und gewissenhafte Sachbearbeitung, Team- und Kooperationsfähigkeit,
  • soziales Einfühlungsvermögen und Bürgerfreundlichkeit sowie Kontaktbereitschaft innerhalb der Verwaltung aber auch zu anderen Personen außerhalb der Verwaltung,
  • allgemeine EDV-Kenntnisse (Word und Excel).

Viele gute Gründe sprechen für eine Beschäftigung bei der Stadt Bottrop:

  • ein krisensicherer Arbeitsplatz mit sinnstiftenden Tätigkeiten
  • eine leistungsgerechte und sichere Bezahlung
  • leistungsorientierte Bezahlung nach dem TVöD sowie eine betriebliche Zusatzversorgung (für Tarifbeschäftigte)
  • einen Zuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen
  • eine sehr gute Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch ein attraktives Gleitzeitmodell mit Arbeitszeitkonten, Voll- und Teilzeitbeschäftigung
  • großzügige Möglichkeiten zur Arbeit im Homeoffice
  • umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Qualifizierungs- und Aufstiegsmöglichkeiten
  • attraktive Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements wie z.B. Sport- und Gesundheitskurse, Projekte, Gesundheitstage
  • ein vergünstigtes Deutschlandticket für den ÖPNV
  • attraktive Fördermöglichkeiten für (Elektro-)Fahrräder
  • attraktive Mitarbeiterangebote über corporate benefits
  • und vieles mehr

Sie möchten gern in Teilzeit arbeiten? Verschiedene Arbeitszeitmodelle sind möglich, gerne besprechen wir individuelle Wünsche.

Die Stadt Bottrop ist bestrebt, die gesellschaftliche Vielfalt widerzuspiegeln. Daher nimmt die Stadt Bottrop Ihre Bewerbung unabhängig von Ihrem Geschlecht, Ihrer kulturellen oder sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung und sexuellen Identität gerne entgegen. Zudem verfolgen wir das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Landesgleichstellungsgesetzes NRW und des Gleichstellungsplans für die Stadtverwaltung Bottrop. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht.

Bei Fragen zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich bitte im Fachbereich Finanzen an Frau Ottersbach-Metzmeier, Tel. 02041 70 3968 oder an Frau Karkowski, Tel. 02041 70 3456. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen im Fachbereich Personal und Organisation (10/1) Frau Enning , Tel. 02041 70 4990 gerne zur Verfügung.