Die Stadt Bottrop ist eine innovative Großstadt im nördlichen Ruhrgebiet am Rande des Münsterlandes mit hoher Lebensqualität und zahlreichen Freizeit- und Kulturangeboten. Die Stadtverwaltung Bottrop ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen, bei dem die Menschen im Mittelpunkt des Handelns stehen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter genießen dabei einen besonders hohen Stellenwert.

Rund 2.000 Beschäftigte in mehr als 50 verschiedenen Berufen tragen täglich dazu bei, die Aufgaben des größten Arbeitgebers in Bottrop gewissenhaft und im Sinne der Bürgerinnen und Bürger zu erfüllen. Dieses Team sucht Verstärkung:

Bei der Feuerwehr der Stadt Bottrop sind zum 01.04.2025 folgende Ausbildungsstellen zu besetzen:

Ausbildung zum/zur Brandmeister/in (m/w/d)

Sie sind teamfähig, selbstständig, kommunikativ, flexibel, sportlich und interessieren sich für eine verantwortungsvolle sowie abwechslungsreiche Tätigkeit?

Die Berufsfeuerwehr der Stadt Bottrop stellt zum 1. April 2025 Brandmeisteranwärter/innen für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 1 des feuerwehrtechnischen Dienstes ein.

Die Berufsfeuerwehr der Stadt Bottrop verfügt zzt. über insgesamt rund 170 Beamte des feuerwehrtechnischen Dienstes. Neben allen Aufgaben des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes werden auch die Bereiche des Rettungsdienstes und des Krankentransports abgedeckt.


Ihr fachliches und persönliches Profil:

In den Vorbereitungsdienst als Brandmeisteranwärter/in, der 18 Monate dauert, kann eingestellt werden, wer

  • mindestens den Hauptschulabschluss oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand besitzt,
  • bei Ende der Bewerbungsfrist eine für den feuerwehrtechnischen Dienst geeignete Berufsausbildung erfolgreich absolviert hat (d.h., Prüfungszeugnisse, Gesellenbriefe etc. müssen zum Ende der Bewerbungsfrist vorliegen),
  • bei Ende der Bewerbungsfrist eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B besitzt,
  • die deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedsstaates besitzt,
  • bei Ausbildungsbeginn nicht älter als 40,5 Jahre alt ist und
  • nach amtsärztlichem Gutachten für den Dienst in der Feuerwehr geeignet ist (d.h., die gesundheitliche Eignung wird im Rahmen des Auswahlverfahrens durch die Amtsärztin/den Amtsarzt festgestellt).

Darüber hinaus wäre die ehrenamtliche Mitarbeit in einer Freiwilligen Feuerwehr oder einer anderen Hilfsorganisation wünschenswert.

Viele gute Gründe sprechen für eine Beschäftigung bei der Stadt Bottrop:

  • ein krisensicherer Arbeitsplatz mit sinnstiftenden Tätigkeiten
  • Betreuung und Unterstützung durch erfahrene und engagierte Kolleginnen und Kollegen während der gesamten Ausbildung
  • eine leistungsgerechte und sichere Bezahlung
  • umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Qualifizierungs- und Aufstiegsmöglichkeiten
  • attraktive Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements wie z.B. Sport- und Gesundheitskurse, Projekte, Gesundheitstage
  • einen Zuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen
  • ein vergünstigtes Jobticket für den ÖPNV
  • attraktive Fördermöglichkeiten für (Elektro-)Fahrräder
  • und vieles mehr

Die Stadt Bottrop ist bestrebt, die gesellschaftliche Vielfalt der Region auch bei den Auszubildenden widerzuspiegeln. Daher nimmt die Stadt Bottrop Ihre Bewerbung unabhängig von Ihrem Geschlecht, Ihrer kulturellen oder sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung und sexuellen Identität gerne entgegen. Zudem verfolgen wir das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Landesgleichstellungsgesetzes NRW und des Gleichstellungsplans für die Stadtverwaltung Bottrop. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht.

Die Einstellung erfolgt auf Basis eines Auswahlverfahrens, welches u.a. aus einem Sporttest sowie einem Online-Einstellungstest besteht. Der Sporttest wird voraussichtlich am 12.10.2024 stattfinden.

Nach erfolgreich bestandener Laufbahnprüfung ist die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe vorgesehen, sofern alle sonstigen beamtenrechtlichen Voraussetzungen gegeben sind.

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an den Ausbildungsleiter Herrn Sekic, Tel. 02041/70-3224 und bei Fragen zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich bitte an den Sachgebietsleiter Ausbildung Herrn Lindemans, Tel. 02041/7803-224.