Die Stadt Bottrop ist eine innovative Großstadt im nördlichen Ruhrgebiet am Rande des Münsterlandes mit hoher Lebensqualität und zahlreichen Freizeit- und Kulturangeboten. Die Stadtverwaltung Bottrop ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen, bei dem die Menschen im Mittelpunkt des Handelns stehen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter genießen dabei einen besonders hohen Stellenwert.

Rund 2.000 Beschäftigte in mehr als 50 verschiedenen Berufen tragen täglich dazu bei, die Aufgaben des größten Arbeitgebers in Bottrop gewissenhaft und im Sinne der Bürgerinnen und Bürger zu erfüllen. Dieses Team sucht Verstärkung:

Bei der Feuerwehr der Stadt Bottrop sind zum 01.09.2024 folgende Ausbildungsstellen zu besetzen:

Kombinationsausbildung zum/zur Notfallsanitäter:in (m/w/d) mit anschließender Ausbildung zum/zur Brandmeister:in (m/w/d)

Sie sind teamfähig, selbstständig, kommunikativ, flexibel, sportlich und interessieren sich für eine verantwortungsvolle sowie abwechslungsreiche Tätigkeit?

Die Feuerwehr der Stadt Bottrop bietet Ihnen zum 1. September 2024 die Chance auf eine qualifizierte Kombinationsausbildung.

Bereits während der Ausbildung zur/zum Notfallsanitäter:in lernen Sie viele interessante Tätigkeitsfelder kennen. Zu den Aufgaben gehören die eigenverantwortliche Durchführung von medizinischen Maßnahmen (auch invasive), die Herstellung und Sicherung der Transportfähigkeit, die Kommunikation mit Patientinnen und Patienten (im Team und mit anderen am Einsatz beteiligten Dritten), Dokumentation und qualitätssicherndes Arbeiten. Die Ausbildung gliedert sich in Theorie und Praxis. Der praktische Teil der Ausbildung wird in der Feuer- und Rettungswache Bottrop und in Krankenhäusern absolviert. Die theoretische Ausbildung wird seitens der Feuerwehr- und Rettungsdienstakademie in Bocholt durchgeführt. Die Ausbildungsabschnitte werden in Blockform aufeinander aufbauend absolviert. Bereits in der Ausbildung verdienen Sie monatlich 1.190,69 € bis 1.353,38 € brutto, abhängig vom Ausbildungsjahr.

Unmittelbar im Anschluss an die Notfallsanitäterausbildung ist die verkürzte Ausbildung zum/zur Brandmeister:in vorgesehen.

Ihr fachliches und persönliches Profil:

  • Fachoberschulreife oder Hauptschulabschluss mit abgeschlossener zweijähriger Berufsausbildung (oder eine höhere schulische Qualifikation)
  • Bei Ausbildungsbeginn das 18. Lebensjahr vollendet, da praktische Ausbildung unter Beachtung des Jugendarbeitsschutzgesetztes Tätigkeiten in gefahrengeneigten Bereichen beinhaltet
  • Bei Ausbildungsbeginn das 36. Lebensjahr noch nicht vollendet aufgrund beamtenrechtlicher Voraussetzungen
  • Eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B ist bei Ausbildungbeginn erforderlich
  • Deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines EU-Mitgliedsstaates zu Beginn der Brandmeisterausbildung aufgrund beamtenrechtlicher Voraussetzungen
  • Gesundheitliche Eignung (nach dem erfolgreich bestandenen Auswahlverfahren erfolgt eine betriebsärztliche bzw. amtsärztliche Untersuchung)

Viele gute Gründe sprechen für eine Beschäftigung bei der Stadt Bottrop:

  • ein krisensicherer Arbeitsplatz mit sinnstiftenden Tätigkeiten
  • Betreuung und Unterstützung durch erfahrene und engagierte Kolleginnen und Kollegen während der gesamten Ausbildung
  • eine leistungsgerechte und sichere Bezahlung
  • umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Qualifizierungs- und Aufstiegsmöglichkeiten
  • attraktive Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements wie z.B. Sport- und Gesundheitskurse, Projekte, Gesundheitstage
  • einen Zuschuss zu vermögenswirksamen Leistungen
  • eine betriebliche Zusatzversorgung
  • ein vergünstigtes Jobticket für den ÖPNV
  • attraktive Fördermöglichkeiten für (Elektro-)Fahrräder
  • und vieles mehr

Die Stadt Bottrop ist bestrebt, die gesellschaftliche Vielfalt der Region auch bei den Auszubildenden widerzuspiegeln. Daher nimmt die Stadt Bottrop Ihre Bewerbung unabhängig von Ihrem Geschlecht, Ihrer kulturellen oder sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung und sexuellen Identität gerne entgegen. Zudem verfolgen wir das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Landesgleichstellungsgesetzes NRW und des Gleichstellungsplans für die Stadtverwaltung Bottrop. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht.

Die Einstellung erfolgt auf Basis eines Auswahlverfahrens, welches u.a. aus einem Online-Eignungstest sowie einem Sporttest besteht. Der Sporttest wird voraussichtlich am 06.04.2024 stattfinden.

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an den Ausbildungsleiter Herrn Sekic, Tel. 02041/70-3224 und bei Fragen zum Aufgabeninhalt wenden Sie sich bitte an den Sachgebietsleiter Rettungsdienst Herrn Lindemans, Tel. 02041/7803-224.